PRESSEBERICHTE












  











Die Glocke, den 29.10.2010


Viele Spenden für Flutopfer in Pakistan



Von den Überschwemmungen in Pakistan sind viele Millionen Menschen betroffen. Diese sind auf Hilfe angewiesen.
Dazu teilt der „Verein zur Förderung der Integration und Bildung in Oelde“ mit, dass er es als eine Pflicht sehe zu helfen. Deshalb habe er für Pakistan Spenden gesammelt. An einem Freitagsgebet habe Vorbeter Mesut Arkac über Pakistan gepredigt. Bei seiner Predigt habe er betont, wie wichtig es sei, Hilfsbedürftigen und Armen zu helfen. „Wer gute Taten macht, wird von Allah auch mit guten Taten belohnt“ – mit diesem Satz fing die Spendensammlung an.
Mitglieder und Helfer brachten in kurzer Zeit Spenden wie Kleidungen, Decken und Schuhen. Auch für Kinder wurden viele Spielzeuge gespendet. Für diese Hilfe will sich der Verein bei allen Spendern bedanken.digt habe er betont, wie wichtig es sei, Hilfsbedürftigen und Armen zu helfen. „Wer gute Taten macht, wird von Allah auch mit guten Taten belohnt“ – mit diesem Satz fing die Spendensammlung an. Mitglieder und Helfer brachten in kurzer Zeit Spenden wie Kleidungen, Decken und Schuhen. Auch für Kinder wurden viele Spielzeuge gespendet. Für diese Hilfe will sich der Verein bei allen Spendern bedanken.

Die Glocke, den 03.09.2010


Mit Datteln das Fasten brechen



Oelde (wka). Als die Sonne unterging, erklang im Drostenhof der Ausruf des Gebets. Die Muslime breiteten die Teppiche aus und sprachen ein Gebet. Darauf folgte das gemeinsame Fastenbrechen, der sogenannte Iftar. Zu Gast waren am Donnerstagabend Vertreter aus Gesellschaft, Politik und Kirche, die gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins zur Förderung der Integration und Bildung in Oelde (VFIB) das Fastenbrechen vollzogen.
Am Dienstag, 10. August, begann der heilige Monat Ramadan, die religiöse Fastenzeit für Muslime. Vorbeter Mesut Arkac erklärte den Gästen die Fastenvorschrift aus einem Koranvers. „Sie gilt für jeden Muslim und jede Muslimin, die die Pubertät erreicht haben. Ausgenommen sind zum Beispiel Schwangere, Altersschwache, stillende Mütter,
schwer Arbeitende und Reisende. Die Fastenzeit kann von ihnen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden“, erläuterte Arkac. Das Fasten reinige die Seele und sorge für mehr Selbstbeherrschung und Barmherzigkeit gegenüber den Armen. Es schärfe zudem das Gewissen und vergrößere die Widerstandskraft, fügte er hinzu. In der Fastenzeit sind Speisen, Getränke, Tabak und leibliche Gelüste nicht gestattet. Nach Sonnenuntergang werden zum Fastenbrechen Datteln verwendet. „Wenn diese nicht vorhanden sind, nehmen wir Wasser“, sagte Yüksel Yildiz, Sekretär des Vereins. Franz-Josef Buschkamp, Stellvertretender Landrat im Kreis Warendorf, lobte die Integrationsarbeit in Oelde. Der Dialog zwischen Religionen sei wichtig, um einander besser kennenzulernen,
betonte er. Der Sekretär des VFIB-Oelde, Yüksel Yildiz, freut sich über das Interesse der Oelder Bürger am Fastenbrechen. „Wir führen das nun zum wiederholten Male durch, und die Resonanz aus der Bevölkerung wird immer größer. Wir möchten eine Bereicherung für die Stadt Oelde sein und das Leben in der Stadt aktiv  mitgestalten.

Die Glocke, den 28.08.2010



Wohltätigkeitsbasar 2010








Wohltätigkeitsbasar mit Blutspendeaktion

Oelde (gl). Der Verein zur Förderung der Integration und Bildung in Oelde veranstaltet in dieser Woche von Donnerstag bis Sonntag wieder einen Wohltätigkeitsbasar, der an der Wallstraße 25 stattfindet. Bürgermeister Karl-Friedrich Knop wird den Basar am Donnerstag, 13. Mai, um 12 Uhr eröffnen. Es würden viele Teiggerichte und türkische Spezialitäten angeboten, von Lahmacun bis hin zu Baklava, heißt es in einer Einladung. Für Kinder gebe es eine Hüpfburg, Geschenke und viele Belustigungen. Den Basar mit seiner orientalischen Atmosphäre zu genießen, dazu seien alle Oelder Bürger eingeladen, teilt der Verein mit. Ein Teil dieser Veranstaltung ist die Blutspendeaktion, mit der der Verein jedes Jahr bei steigender Spenderzahl das DRK-Teamunterstützt. Blutspender werdenam Samstag, 15. Mai, von 13 bis 19 Uhr erwartet. Für jeden Blutspender gibt es einen Verzehrgutschein im Wert von 5 Euro, der beim Basar eingelöst werden kann. Organisationen wie das THW Oelde, die Mobile Polizeiwache, BKK Aktiv und verschiedene Vereine werden vertreten sein. Auf Wunsch werden auch Moscheeführungen gemacht. Am letzten Tag findet eine Verlosung mit verschiedenen Preisen statt. Alle Bürger sind eingeladen. Weitere Information gibt es im Internet.

Die Glocke, den 11.05.2010



Besuch in Istanbul

Oelde (gl). Mitglieder und Ehrenamtliche des Vereins zur Förderung der Integration und Bildung (VFIB) in Oelde haben die Kulturstadt Istanbul besucht. Dank eines professionellen Reiseführers habe die Gruppe viele Sehenswürdigkeiten besichtigen können, heißt es in einer Mitteilung – zum Beispiel die Moschee der heiligen Sophia und die Blaue Moschee. Sie stelle das Hauptwerk osmanischer Architektur dar. Vom Topkapi Palast, viele Jahrhunderte Wohn- und Residenzsitz der Sultansfamilie, hatten die Oelder „einen unbeschreiblichen Blick auf den Bosporus“. Einen Tag verbrachte die Gruppe in Canakkale (Gelibolu). Die Schlacht von Gallipoli wurde während des Ersten Weltkrieges auf der türkischen Halbinsel Gallipoli ausgetragen. Dort besuchten die Oelder die Friedhöfe und Sehenswürdigkeiten.

Die Glocke, den 16.04.2010







Die Glocke, 01.10.2009





Die Glocke,12.09.2009






Die Glocke, 21.08.2009





Die Glocke, 03.06.2009




  

 

 

 

 Die Glocke, 08.05.2009





  


Die Glocke, 18.03.2009








Die Glocke, 07.03.2009




Die Glocke, 05.02.2009





Die Glocke, 17.12.2008



Die Glocke, 20.11.2008







Die Glocke, 17.10.2008







Die Glocke, 19.09.2008







Die Glocke, 27.05.2008






Die Glocke, 05.10.2007






Die Glocke, 31.08.2007





Die Glocke, 26.05.2007





Die Glocke, 27.02.2007







Die Glocke, 09.05.2006